Dietrich Lubs

Dietrich Lubs

Dietrich Lubs wurde am 02. August 1938 in Berlin geboren und zählt zu den wichtigsten deutschen Industriedesignern. In seiner Arbeit widmet er sich ganz den Vorstellungen und Wünschen der Moderne. Die geometrische, verständliche Form steht dabei im Vordergrund.

Lubs‘ Wirken bei Braun

Dietrich Lubs lernte zunächst den Beruf des Schiffbauers bei der Kölner Hansa-Werft. Im Jahr 1962 engagierte das Unternehmen Braun ihn für das Designer-Team um Dieter Rams. Der deutsche Konzern Braun aus Kronberg im Taunus, der sich seit 1967 in US-amerikanischer Hand befindet, ist berühmt für seine ansprechenden modernen Industriedesigns. Die schlichten und funktionellen Formen sind vielfach ausgezeichnet worden. Dieter Rams kam 1955 zu Braun und wurde schnell als „Mr. Braun“ vermarktet. Er stand für die Klarheit der Designs, die Materialgerechtigkeit und eine leichte Bedienbarkeit. Seine führende Rolle im Designteam führte dazu, dass auch andere Team-Mitglieder ihre Urheberschaft beanspruchten.

Lubs entwickelte mehrere Uhren-Serien, die mit bestechenden Designkonstruktionen und der einheitlichen Verwendung der Schrifttype Akzidenz-Grotesk in der grafischen Gestaltung auffielen. Im Jahr 1995 avancierte Lubs zum stellvertretenden Leiter des Design-Teams. Bis 2001 blieb er Braun treu.

Herausragende Designs von Dietrich Lubs

Lubs war zusammen mit Dieter Rams für fast alle Taschenrechner und Uhren von Braun verantwortlich. Auch einige Blutdruckmessgeräte zählen zu seinen Designs. Lubs verlieh den folgenden Produkten einen unverkennbar funktionellen und modernen Charakter:

  • 4921 Wecker Phase 3 (1975)
  • 4861 Wanduhr (1982)
  • DN 30s, 4808 digitale Uhr (1983)
  • ET 66. (1987)
  • AB 1 Weckuhr, ET 66 Taschenrechner (1987)
  • AW 10 Armbanduhr (1989)
  • DB 10 funkgesteuerte Weckuhr (1991)
  • AW 50 Armbanduhr (1991)

Lubs wurde 1987 mit dem Busse Longlife Award für den ET 66 Taschenrechner ausgezeichnet. Diesen entwarf er gemeinsam mit Dieter Rams. Im Jahr 2014 erhielt Lubs den iF product design award für die Laco Absolute Quarz Armbanduhr.

Lubs‘ Entwürfe sind bis heute populär

Lubs, der die einfache Produktklarheit mit erfand, darf sich bis heute über die Beliebtheit seiner Modelle freuen. Durch ihn und sein Team beschritt Braun in der Produktgestaltung neue Wege. Für eine japanische Firma entwarf er Schreibgeräte ohne grelle Farben und ohne jeden Schnörkel: Ein klares deutsches Design war gewünscht. Das Design der Pods und Phones von Apple zeigt deutlich, dass Lubs‘ Entwürfe die heutigen Kolleginnen und Kollegen nach wie vor inspirieren. Wer sich in der Welt der aktuellen Waren bewegt, wird allzu oft mit Selbstherrlichkeit, lauter Buntheit und Konturlosigkeit konfrontiert. Daher ist es keine Überraschung, dass die Designs von Lubs noch immer eine Oase der Klarheit in Zeiten der Reizüberflutung sind.

Bekannteste Produte: BRAUN Uhren 1989

Keine persönliche Homepage | Wikipedia #Braun Uhren