Mondaine – die starke Marke „Made in Switzerland“

Der Uhrenhersteller Mondaine steht für eine schlichte, aber überzeugende Botschaft: Ästhetik und Funktionalität in ausgewogenem Einklang. Lassen auch Sie sich zu den Dingen des Lebens führen, die wirklich wichtig sind. Dieses schweizerische Design mit dem unverwechselbaren Wiedererkennungswert vereint auf einmalige Weise Tradition mit Moderne. Das Design der Mondaine Uhren ist eindeutig minimalistisch, und damit zeitgemäss geprägt. Sie steht aber längst für eine eigenständige Uhrentradition: die Schweizer Bahnhofsuhr. Sie möchten Ihre Wohnung im funktionellen Stil der globalisierten Mobilität einrichten? Dann schauen Sie sich im Au Bijou Uhren Shop den Klassiker unter den Wanduhren von Mondaine an. Für den besonderen Effekt sorgt die Mondaine Taschenuhr. Diese Kulttaschenuhr überzeugt durch ein hochwertiges Quarzuhrwerk, das originale Hilfiker-Design und das mitgelieferte Zubehör (Kette und Etui).

Geschichte der Bahnhofsuhr von Mondaine

Die Erfolgsgeschichte von Mondaine begann mit Erwin Bernheim, der 1925 geboren wurde. Seinem Vater, einem Schneider aus Zürich, musste er am Sterbebett versprechen, beruflich in seine Fussstapfen zu treten. Dann wütete der Zweite Weltkrieg in Europa und veränderte auch das Leben von Bernheim völlig. Die zahlreichen Flüchtlinge aus Deutschland und den besetzten Ländern kehrten nach 1945 vielfach wieder in ihre Heimat zurück – und benötigten dringend gute Uhren. Daher schickte Bernheim seinen Freunden zunächst nur wenige Schweizer Uhren, kam aber auf den Geschmack und verschrieb sich schliesslich ganz dem Handel mit Uhren. Mondaine war geboren.

Hans Hilfiker hat ebenfalls Spuren in der Uhrenwelt hinterlassen. Er lebte von 1901 bis 1993 und machte sich als Ingenieur und Designer einen Namen. Seine grösste Errungenschaft gelang ihm zweifelsohne, als er in den 1940er Jahren bei der Schweizerischen Bundesbahn arbeitete und die offizielle Bahnhofsuhr des Landes entwarf. Im Jahr 1986 übernahm Mondaine diesen Klassiker unter den Uhrendesigns. Die Firma ist noch heute im Besitz der Familie Bernheim. Der minimalistische-funktionalistische Stil der Schweizer Bahnhofsuhr ist längst Ikone: Made in Switzerland, made for the World.

Viele der Uhren aus dem Hause Mondaine spiegeln im Design Elemente der Bahnhofsuhr. Erwähnenswert ist z. B. das weisse Zifferblatt, das in seiner Schlichtheit voll überzeugt. Unverwechselbar werden die Uhren durch die typischen schwarzen Minuten- und Stundenindizes und die berühmte rote Kelle. Die Sekundenanzeige braucht 58 Sekunden für die Runde über das Zifferblatt und bleibt bei der 12 zwei Sekunden stehen. Als hielte die Uhr für zwei Sekunden Atem an – um dann zu springen.

Welche Bedeutung hat das minimalistische Design in der globalisierten, multimedial vernetzen Welt?

Folgende Argumente machen auch Sie zum Fan der Mondaine Taschenuhr:

• Die Mondaine Taschenuhr kombiniert die historisch-edle Klasse einer Taschenuhr mit einem peppigen, modernen Design. In einer grenzenlosen Zeit vereinen sie damit Zeitlosigkeit und das besondere Statement.
• Immer mehr Menschen wenden sich von der Verschwendung ab. So, wie wir Plastikmüll, Verpackungen und das Wegwerfen von Lebensmitteln reduzieren müssen, so beschränken wie uns auch im Design auf das Wesentliche.
• Die Taschenuhr ist vielfältig kombinierbar und passt zu einem, bunten hippen Stil ebenso wie zu einer eleganten Abendgarderobe oder einem überzeugenden Business-Outfit. Sogar der lässige Student setzt so den besonderen, geradlinigen Kontrapunkt.
• Wer eine ordentliche, klare Gliederung und Arbeitsweise zu seinem Erfolgsrezept und seiner Lebensweise gemacht hat, trifft mit der Mondaine Taschenuhr die richtige Wahl. Sie versinnbildlicht die sinnige Organisation, den ruhigen Geist und den souveränen Überblick.
• Überladene Designs fangen zwar vielleicht unseren Blick – aber sie stossen ihn ebenso oft auch ab. Ein Look ohne Schnörkel und überflüssigen Ballast zeigt, dass Sie auf Funktion und Minimalismus setzen, kurz: auf das Wesentliche.
• Eine subtile Botschaft und Klasse sind heute mehr gefragt als ein opulenter Blickfang. Die pluralistische Welt braucht eine schlichte, einfache Coolness.

Die Taschenuhren im Design der Schweizer Bahnhofsuhren sorgen unbestreitbar für den aussergewöhnlichen Effekt. Es gibt sie im Au Bijou Uhrenshop in zwei Ausführungen: als Mondaine Taschenuhr mit Deckel und als Mondaine Taschenuhr ohne Deckel.

Wer steht hinter dem Design der Schweizer Bahnhofsuhr?

Ursprünglich war die Gestaltung der Bahnhofsuhren an europäischen Bahnhöfen sehr verschieden. Bis Hans Hilfiker, der in Zürich geboren wurde, im Jahr 1944 das Design der Schweizer Bahnhofsuhren entwarf und damit Massstäbe setzte. Viele europäische Länder folgten diesem Trend und liessen sich von Hilfikers Design inspirieren.

Unverwechselbar ist das weiße Zifferblatt, das bei Dunkelheit beleuchtet werden kann. Im Kontrast dazu stehen die schwarzen Minuten- und Stundenindizes, die in Balkenform gehalten sind. Auch die Zeiger sind balkenförmig. Die Sekunde wird mit einem roten, dünnen Stab, der am Ende verdickt ist, angezeigt. Dieses Design ist ästhetisch ein Klassiker, aber auch funktionell durchdacht. Diese Uhren sind nämlich auch aus der Distanz gut abzulesen.

Die Bahnhofsuhr von Mondaine als Taschenuhr: technische Daten

Die Quartz Taschenuhr ohne Deckel misst 43 Millimeter. Damit sind die Taschenuhren handlich klein. Dennoch lässt sich die Zeit schnell und deutlich ablesen. Beide Prachtstücke werden mit Uhrkette mit Karabiner und einem roten Lederetui geliefert.

Das Schweizer Präzisions-Quarzwerk Caliber Ronda 313 bürgt für anhaltende Qualität. Der Deckel ist matt geschliffen und ohne Dekor – zeitgemäßer Minimalismus prägt hier das Design. Der Matte Pressboden gibt mit einem Logo der Schweizerischen Bundesbahn und dem Logo von Mondaine seine Wurzeln preis. Das Mineralglas ist gehärtet und leicht gewölbt. Die Zylinderkrone fällt mit dem roten M-Logo ins Auge, der Kettenring ist beweglich. Die Taschenuhr ist geschützt gegen Spritzwasser, aber nicht vollständig wasserdicht. Die Taschenuhr ohne Deckel ist aus Lépine Edelstahl gefertigt und poliert. Ihre Zylinderkrone besitzt eine Doppelkerbung.

Hans Hilfiker: Designer hinter dem Kultobjekt

Hans Hilfiker erblickt am 15.09.1901 in Zürich das Licht der Welt und starb am 02.03.1993 in Gordevio TI. Er arbeitete als Elektroingenieur und Designer. Sein fraglos bekanntes Designobjekt ist die Schweizerische Bahnhofsuhr von 1944, die er später noch mit einem Sekundenzeiger versah, den man an der roten Kelle sofort erkennt.
Hans Hilfiker wurde erst mit etwa 40 Jahren zum Designer. Die Philosophie für seine Designkunst entwickelte er selbst, ohne sich dabei auf Vorbilder aus der Kunst zu verlassen. Damit gilt er als einer der Schweizerischen Gründerväter auf dem Gebiet des Industriedesigns.

Nachdem er die Primarschule und Sekundarschule abgeschlossen hatte, wurde Hilfiker Auszubildender für Feinmechanik. Dann folgte sein Studium der Elektro- und Fernmeldemechanik an der Eidgenössischen Technischen Hochschule (Zürich). Im Jahr 1925 begann seine Arbeit bei den Albiswerken in Zürich, die zu Siemens gehörten. Ein Jahr später unternahm er für seinen Arbeitgeber eine Geschäftsreise nach Argentinien. Zwischen 1927 und 1928 war er Siemens` technischer Berater bei den Fernmeldetruppen des argentinischen Heers. Hier errichtete er Werkstätten und transportable Telefonzentralen und zeichnete auch für die Ausbildung der Fernmeldeunteroffiziere verantwortlich.

1931 zog es Hilfiker in die Heimat zurück. Ab 1932 war für die Schweizerischen Bundesbahnen tätig, und zwar als Ingenieur in der Bauabteilung III. Im Jahr 1944 wurde er zum stellvertretenden Leiter der Bauabteilung und zum Chef der Dienste für ortsfeste elektronische Anlagen. In diese Zeit fällt auch sein Design für die Schweizerische Bahnhofsuhr. Außerdem schuf er den Bockkran, mit dem man schwere Transportgüter von der Straße auf die Schiene verladen konnte.

Ab 1958 arbeitete Hilfiker als Direktor bei der Therma AG in Schwanden. Zu seinen Aufgaben gehörte hier die Entwicklung eines neuartigen Küchenprogramms, das aus einzelnen Modulen bestand, die sich nach Geschmack kombinieren ließen. Was wenige wissen: Hiermit legt Hilfiker die Basis für die Entwicklung der Schweizerischen Küchennorm. Diese legt fest, dass Küchenmöbel und Küchengeräte in der Schweiz 55 Zentimeter breit sein sollen, während im übrigen Europa 60 Zentimeter gelten. Der Designer unterrichtete auch ab 1974 am Technikum Windisch…


Weitere » nachhaltige Uhren finden Sie online bei UHREN-SHOP.ch oder in Basel bei Au Bijou Uhren & Schmuck oder ausgesuchen Mondaine Fachhändlern in ihrer Region.

Die Schweizer Uhr fürs echte Leben – M-Watch Damenuhren

Die Schweizer Uhr fürs echte Leben, mit diesem Slogan werden die M-Watch wohl am besten beschrieben. Denn so bunt und vielversprechend wie sich das Leben gibt, stellen sich auch die einzelnen Uhren Kollektionen vor, die aus dem Hause M-WATCH Mondaine stammen. In ihrem Inneren pocht ein Schweizer Herzstück. Ein Uhrwerk aus dem Hause Ronda. Der Zusammenbau dieser Uhren erfolgt ausschließlich in der Schweiz. Made by Swiss, auf diese Auszeichnung ist die M-Watch stolz und trägt mit Anmut das weiße Kreuz auf rotem Hintergrund. Das außergewöhnliche Schweizer Design, das aus einer herausragenden Schweizer Herstellung kommt, ist ein echter Hingucker.

m-watch-maxi-38-schweizer-quartzuhr-schwarz.jpg

Hohe Qualitätsansprüche zu einem erschwinglichen Preis

Ist das die Möglichkeit? Die M-Watches von Mondaine steht dafür ein. Sie zeigt sich zuverlässig. Ist von höchster Qualität. Das Fachwissen der Schweizer Uhrmacherkunst durfte in jedes der einzelnen Modelle einfließen. Kreativität und Individualität wird diesen Uhren dank dem inspirierenden Design zugesprochen. Tradition und Innovation verbinden sich bei einem solchen Uhren Modell und gehen gekonnt eine Liaison ein.

Zu früheren Zeiten genügte es, wenn die Uhr nur die Zeit anzeigte. Aber in der Zwischenzeit verlangt die Uhr nach mehr. Sie unterstreicht den eigenen Stil und gilt als Begleiter, der in optischer Hinsicht viel hergibt. Eine Symbolik auf dem Handgelenk wird dadurch sichtbar. Die individuelle Symbolik. Gerade modebewussten Frauen ist dieser Umstand sehr wichtig.

Darum wie soll sie sein, die M-Watch Damenuhr, damit Sie Ihnen schmeichelt?

Alle Modelle von den M-Watch Damenuhren tragen den modischen Aspekt in sich. Aber wie sollte dieser  in Erscheinung treten. Soll er sich der zeitlosen Eleganz verschreiben? Dafür bietet sich der puristische Zeitmesser M-Watch Maxi 38 an. Oder darf der Spirit der Schweizer nach außen hin sichtbar gemacht werden, die M-Watch Ethno Modelle verwirklichen das perfekt.

m-watch-ethno-38-schweizer-quartzuhr-blau

Die  M-Watch Damenuhren Made in Switzerland überzeugt durch ihre Qualitätsmerkmale und sie ist für jeden Geldbeutel leistbar. Letzteres ist ein sehr wichtiger Aspekt für jene Damen, die gerne auf top Markenprodukte zurückgreifen. Der erschwingliche Preis macht die M-Watch Damenuhren noch attraktiver. Denn auf das Konzept von Mondaine darf vertraut werden, welches folgendes zum Besten gibt: „Swiss Made für alle.“

Die M-Watch Damenuhren stützen sich auf 3 Trends

Die Kollektion YELLOW läutet den Frühling ein. Sie gibt sich lebendig und farbenfroh in ihrer Farbenzusammenstellung und macht kurzerhand Lust auf  das Leben. Diese Kollektion greift immer wieder neue Trendfarben auf und diese sind in hochwertigen Kunststoff gehüllt. Farbenfroh bunt, rebellisch und ultraleicht geben sich diese Modelle zu erkennen.

Die Kollektion RED wird von der zeitlosen Eleganz  begleitet. Hierbei handelt es sich um minimalistische Exemplare. Aber diese Uhren Fabrikate zeigen auf, dass Reduktionismus gekonnt mit Eleganz und Auffälligkeit aufgewertet werden kann.

Die Kollektion BLUE hat mit ihren Uhren erreicht, dass ein besonderes Erscheinungsbild am Handgelenk entsteht. Das Konzept, das Mondaine vorantreibt, gibt sich in den unzähligen Modellen der Kollektion von BLUE wieder zu erkennen.  Das sind die Uhren, die jede Outdoor Aktivität mitmachen.

m-watch-maxi-38-schweizer-quartzuhr-1.jpg

Ihre persönliche Frühlingsuhr auswählen –  Ihre M-Watch Damenuhr auswählen

Auch in unserem Uhren-Shop gibt es M-Watch Uhren zu finden. Die Modelle, die wir anbieten, üben eine Faszination aus und jeder findet Geschmack an diesen Fabrikaten. Entdecken Sie Ihre Frühlingsuhr in den unterschiedlichsten Farben und ergänzen Sie Ihren Frühlings- und Sommerlook. Denn auf das Gespür für Trends ist bei den M-Watch Damenuhren immer Verlass.


Weitere farbige Uhren:

Blaue Armbanduhren Gelbe Uhren Grüne Armbanduhren Rote Armbanduhren Grau Armbanduhren Weisse Uhren Schwarze Uhren

Die Bahnhofsuhr neu inspiriert – Mondaine SBB essence weiss

Einem ikonischen Klassiker auf dem Uhrenmarkt ist es gelungen, umweltschonend und nachhaltig aufzutreten. Somit erlebt die Schweizer Uhrenindustrie mit der Mondaine SBB Essence eine Inspiration, die von der Nachhaltigkeit geprägt ist. Dieses nachhaltige Uhrwerk erhält nun einen neuen frischen Look mit Mondaine SBB essence weiss.

Auch bei diesem Modell Mondaine SBB essence weiss sind wertvolle wiederverwertbare Rohstoffe aufeinander abgestimmt

Das Gehäuse dieses Uhrenmodells ist aus Rizinusöl. Das Uhrband ist aus Naturkautschuk und Kork und die passende Schutzhülle dazu wurde aus PET-Flaschen hergestellt. Das Fundament der essence-Kollektion von Mondaine baut auf umweltfreundliche Rohstoffe auf. Das legendäre Design der offiziellen Schweizer Bahnhofsuhr wurde somit um die ökologische Komponente erweitert. Vom Umweltgedanken getragen, erfährt diese Armbanduhr, seine Aufwertung.Mondaine Essence weiss

Das Gehäuse aus Rizinusöl

Aus den Samen des tropischen Wunderbaums wird Rizinus gewonnen. Das Öl wird durch ein spezielles Pressverfahren erhalten. Das erhaltene Öl wird weiterverarbeitet. Die Granulat Form wird in Bio Plastik verwandelt. Ein biobasierter Rohstoff, der bereits Anwendung in der Kosmetik und der Medizin fand, mischt jetzt bei der Uhrenherstellung mit. Das Gehäuse der Mondaine SBB essence setzt sich aus folgenden Material zusammen: 41 % Rizinusöl, 30 % Glaspulver, 27 % fossile Kunststoffe und 2 % Farbe.

Das Armband aus Naturkautschuk + Kork

Das Armband der Mondaine SBB essence wurde aus 38 % Naturkautschuk hergestellt. Dabei handelt es sich um ein gut haltbares Material. Die natürlichen Substanzen aus dem das Armband entsteht, gleichen sich nicht zu 100 %. Die Optik ist somit bei den einzelnen Modellen leicht variierbar.

Im Innenbereich ist das Armband der Mondaine SBB essence mit einer Natur- Korkunterlage ausgestattet. Diese Unterlage schafft den optimalen Tragekomfort. PET + Naturkork ergänzen sich wunderbar und ergeben ein Armband, das für ein hervorragendes Tragegefühl sorgt.

Das Etui aus PET-Flaschen

Wer einen so innovativen Zeitmesser besitzt, möchte diesen natürlich entsprechend unterbringen. Das passende Etui gibt es zu dieser Uhr. Das Etui vertraut auf eine ökologische Verpackung. PET-Flaschen wurden dafür recycelt. Was auf den ersten Blick wie ein optimaler Schutz für das Handy gedacht ist, wurde als Etui für die Mondaine SBB essence weiss umgewandelt. Verpackung und Uhrwerk sind somit perfekt aufeinander abgestimmt.

Mondaine PET Euite

Auf die Kraft der Natur vertrauen und mit einem kreativen Uhrwerk auf sich aufmerksam machen

Den legendären Schweizer Bahnhofsuhren der SBB treu geblieben, aber basierend auf wiederverwertbare Rohmaterialien, so gibt sich diese neue Errungenschaft auf dem Uhrenmarkt zu erkennen. Made bei Swiss hat es also erreicht, ein Schmuckstück für die Zukunft zu erschaffen. Diese Uhren werden von der neuen Technologie geleitet und von Innovation und Nachhaltigkeit geprägt.

Wer ein MONDAINE Essence Modell mit Wechselarmband wünscht, auch diesem Wunsch kommt unser Uhren Shop sehr gerne nach. Und schon erlebt das tickende Meisterwerk eine vielversprechende Verwandlung.

essence 6

Der ikonische Look der Schweizer Bahnhofsuhr wurde somit mit der neuen essence-Kollektion vollkommen gemacht. Der zukunftsorientierten und wegweisenden Verarbeitungsmethode ist das zu verdanken. Die Innovation von heute ist somit mit der Tradition von gestern eine harmonische Liaison eingegangen, bei der beide voneinander profitieren.

Die umweltfreundliche Uhr – Mondaine SBB essence weiss

Sie gibt es mit einem Durchmesser von 32 mm oder mit einem Durchmesser von 41 mm. Das weisse Ziffernblatt tritt dekorativ in Erscheinung. Das kratzfeste Mineralglas schützt optimal vor äusseren Einwirkungen. Was umweltfreundlich so schonend hergestellt wurde, soll natürlich lange Zeit erfreuen. Einzelne Modelle gibt es auch mit Wechselarmband. Unser Uhren-Shop ist reich bestückt mit vielen unterschiedlichen Modellen. Treffen Sie Ihre Auswahl und leben Sie Nachhaltigkeit.


Essence Black

Mondaine Essence steht für die Qualität, die Struktur und die nachhaltigen Materialien dieser Linie. Das Gehäuse der schwarzen Bahnhofsuhr besteht zu 27% aus nachhaltigen Materialien (nachwachsbaren Rohstoffen). Mit Armband aus Naturkautschuk,  einem Uhrengehäuse aus Rizinusöl und der Schutzhülle aus PET wurden Materialien verwendet, die recyclebar und darum äusserst umweltfreundlich sind.

Umweltfreundlicher Kunststoff

Weitere » nachhaltige Uhren finden Sie im Online Shop von Au Bijou Uhren & Schmuck in Basel.

Sie läutet den Frühling ein – Die Seasonals Bahnhofsuhr 2019 von Mondaine

Endlich hat es der Frühling geschafft, sich durchzusetzen und mit stimmigen Temperaturen und der Sonne aufzuwarten. Wenn es warm wird und die Sonne vom Himmel lacht, steigt die Stimmung. Wer bekommt da nicht Lust auf Farbe? Die dezente Tongebung muss sich dann hinten anstellen. Wer braucht Grau, Braun oder Beige Töne, alle wollen Farbe bekennen und das tut die neue Seasonals Bahnhofsuhr 2019 von Mondaine ebenso.

Farbenfrohe asymmetrische Streifen hauchen dem Mondaine Klassiker neues Leben ein

Der Uhrenhersteller hat seine Classic Kollektion dafür verwendet und sie mit schicken farbenfrohen Armbändern aufgewertet. Der Frühling galt somit als die perfekte Inspirationsquelle. Denn bei der Gestaltung dieser neuen Uhren wurde ein besonderes Augenmerk auf die Armbänder gelegt, die sich vielversprechend zeigen in ihrer Aufmachung. Modisch frech und zeitlos schön, das muss kein Widerspruch sein, wie die neue Seasonals Bahnhofsuhr 2019 dies gekonnt aufzeigt. Ein Design, welches bereits im Jahre 1944 seinen Ursprung fand, erlebt 2019 durch das unverkennbare  Armband  eine farbenfrohe Verwandlung. Natürlich ist das Ziffernblatt noch immer an den Schweizer Bundesbahn Uhren angelehnt  und natürlich gibt es bei diesem neuen Uhrwerk auch die rote Bahnhofskelle, die als Sekundenzeiger fungiert. Denn auf diese Markenzeichen konnte der Uhrenhersteller Mondaine einfach nicht verzichten. Sie sind charakteristisch für diese Uhrenmarke. Nur wenn die rote Kelle ihre Kreise zieht, schreiten die Sekunden, Minuten und Stunden bei den Seasonal Bahnhofsuhren voran. Damit die gute Qualität made bye SWISS immer wieder neu mit der Innovation der Zeit abgestimmt wird, darf die klassische Bahnhof Uhr immer wieder neu inspiriert werden. Was einst von Hans Hilfiker kreiert wurde, enthält somit immer wieder neue Impulse. Den Impuls in diesem Jahr setzen die Armbänder, die sich bunt und vielversprechend zeigen in ihrer Aufmachung. Asymmetrischen Streifen Elemente wurden dafür genutzt, um ein Armband zu erschaffen, welches den perfekten Kontrast zum Ziffernblatt bildet, welches puristisch aufgebaut ist. Den legendären Schweizer Bahnhofsuhren der SBB treu geblieben, aber als Frühlingsklassiker neu entdeckt.

Bunt, Blau und Pastellfarben

Frisch und lebendig, gerade so wie das Leben, gibt sich die Seasonals Bahnhofsuhr 2019 von Mondaine zu erkennen. Ein Classic Design fand mit den  neuen Modellen einen ganz eigenen Spirit, der Spirit des Lebens. Der sich vielversprechend und farbenfroh zeigt. Aus drei verschiedenen Design Armbändern darf gewählt werden. Wer es knallig wünscht, der greift auf das Armband in Rot und Gelb zurück. Wer dem maritimen Flair mehr abgewinnen kann, der wählt das Armband mit den unterschiedlichen Blautönen. In angesagten Pastellfarben, die  von zartrosa bis mint reichen, gibt sich Armband Nummer 3 zu erkennen.

Color Blocking ist in der Welt der Mode immer ein großes Thema. Es darf ein Look kreiert werden, der sich aus verschiedenen Farben zusammensetzt. So ist es auch mit diesen neu designten Armbändern, sie legen sich auf keinen Farbton fest, nein sie gelten als buntes Highlight. Zudem verfügt die neue Seasonals Bahnhofsuhr 2019 über ein SchnellTauschsystem. Dieses System dient dazu, dass die Armbänder schnell untereinander getauscht  werden können und so erlebt das schicke Aussehen mit wenigen Handgriffen die perfekte Verwandlung.Mondaine Seasonal 2019

Der Umwelt zu Liebe

Der Umwelt zu Liebe wurden diese trendigen Armbänder aus recycelten PET-Flaschen hergestellt. Ein spezieller Prozess kam dafür zum Einsatz, bei diesem wurden die gesammelten PET-Flaschen in polyesterähnliche Fasern umgewandelt. Somit wurde bei der neuen Mondaine-SBB-Summer-Classic-Kollektion  auch der Umweltgedanke hoch gehalten. Eine Uhr, die ein schickes Äußeres hat und bei der das Umweltbewusstsein geschürt wurde, wer kann da schon widerstehen? PET Recycling kann in den schönsten Farben erstrahlen, wie diese Armbänder es vormachen.

Mondaine PET Bänder

Fühlen Sie den Frühling? Mit diesem neuen Modell gewiss!

Die neue Kollektion ist in  den Grössen von 30 und 40 mm erhältlich. Wer ein Statement auf seinem Handgelenk setzen möchte, der greift auf das größere Modell zurück. Im Inneren dieser Uhren pocht ein Schweizer Uhrwerk. Das matte Gehäuse wurde dem Vorgänger Seasonals Modell angepasst. Es ist aus Edelstahl mit matt brossierter Oberflächengestaltung. Ein gehärtetes Mineralglas legt sich flach über die Uhr und schützt das Ziffernblatt gekonnt vor äußeren Einflüssen.

Also lassen sie dem Frühling Einzug halten, auch auf Ihrem Handgelenk. Mit der neuen Seasonals Bahnhofsuhr 2019 gelingt das gewiss. Sie suchen ein buntes Statement am Handgelenk? Sehr gerne dürfen Sie schmökern. Schließlich soll dieser Frühling stylisch cool und sanft pastellig werden. Der Pastell Style der neuen Uhr macht den Anfang.

mondaine-3.jpg

Sie neuen Uhren von Mondaine sind bereits im ausgesuchten Fachhandel, in Basel bei Au Bijou Uhren & Schmuck sowie online erhältlich.

Unser Tip: » nachhaltige Uhren

Die Bahnhofsuhr von Mondaine – natürlich aus der Schweiz!

Uhrensammler sind immer auf der Jagd nach dem Besonderen. Aber auch diejenigen unter Ihnen, die einfach nur eine Taschenuhr als echten Hingucker suchen, werden bei Au Bijou Uhren & Schmuck GmbH fündig.

Wer eine Taschenuhr besitzen möchte, die ein echter Klassiker der Moderne ist, dem rasanten, mobilen Zeitgeist entspricht und gleichzeitig in ihrer unvergänglichen Schlichtheit interessante Kontrapunkte setzt, sollte sich die Schweizer Bahnhofstaschenuhr von Mondaine anschauen. Ihr Design ist modern und wie vom Bauhaus inspiriert. Es wird von den meisten Menschen sofort als typische Bahnhofsuhr erkannt. Für diese Taschenuhr stand das Original-Design von Hans Hilfiker Pate. Dieser Zeitmesser strahlt eine praktische, funktionelle, mobile und weltläufige Botschaft aus. Es gibt die Mondaine Bahnhofsuhr auch mit Deckel.

Technische Aspekte der Bahnhofsuhr

Die Geschichte der meisten Bahnhofsuhren begann als Minutensprunguhren. In der Regel werden sie auch heute noch von einer sogenannten Mutteruhr reguliert. Diese steuert die Bahnhofsuhren im Minutentakt, d. h., sie sendet jede Minute ein neues elektronisches Signal an die Tochteruhren, die über dem Bahnhof verteilt sind. Diese zeigen dann die minutengenaue Uhrzeit an. Wenn die Bahnhofsuhren zusätzlich eine Sekundenanzeige haben, gibt es zwei Möglichkeiten, um diese zu realisieren:

1. Die Mutteruhr sendet das genaue elektronische Signal für die Sekunde oder:
2. Ein elektronischer Synchronmotor treibt die Sekunde an

Die minutengenaue Kontrolle über den Synchronmotor mit dem elektronischen Signal kommt ursprünglich aus der Schweiz. Die schweizerische Bahnhofsuhr setzt also nicht nur im Design, sondern auch im technischen Bereich Maßstäbe. Die Sekundenanzeige der Bahnhofsuhr läuft hierbei etwas zu schnell und wartet, wenn sie auf der 12 steht, das nächste Signal für die neue Minute ab.

Die Mutteruhr wird in Deutschland über ein Funkzeichen kontrolliert, das der Langwellensender DCF77 in Mainflingen bei Frankfurt am Main sendet. Es gibt auch Bahnhofsuhren, die nicht mit einer Mutteruhr verbunden sind, sondern selbst Signale von DCF77 empfangen können. Übrigens: Im Fahrplan gilt die Zeitangabe 24 Uhr für die Ankunft, die Zeitangabe 0 Uhr für die Abfahrt.

Die Stadt St. Gallen hat sich einen besonderen Effekt für die Bahnhofsuhr ausgedacht: Sie zeigt nicht die Zeit mit Zeigern und Ziffernblatt an, sondern binär.

Hans Hilfiger

Die Bahnhofsuhr von Hans Hilfiker – Design

Die äußere Gestalt der europäischen Bahnhofsuhren war in früheren Zeiten stark verschieden. Inzwischen hat sich aber ein schweizerisches Design durchgesetzt, das in Varianten immer wieder kopiert wurde und wird. Die Bahnhofsuhren der Schweizer folgen dem Design von Hans Hilfiker aus dem Jahr 1944. Während sich in Europa ein grausamer Krieg mit seinen antimodernen Schrecken seinem Ende zuneigte, gestaltete Hilfiker diesen modernen, pragmatischen und vollkommen zeitlosen Entwurf. Das

Ziffernblatt ist weiß und wird beleuchtet, wenn es dunkel ist. Der Minuten- und Stundenzeiger sind schwarz und in Form von Balken gehalten. Ähnlich sehen die Minuten auf dem Ziffernblatt aus. Die Sekunde wird mit einem Zeiger angezeigt, der sich deutlich davon abhebt: Er ist rot, dünn und besitzt an seinem Ende eine Verdickung. Dies ist nicht nur von ästhetischem Reiz, sondern macht die Bahnhofsuhren auch aus der Ferne hervorragend ablesbar.

Die Bahnhöfe in Deutschland sind ebenfalls mit Uhren ausgestattet, die auf dem Hilfiker-Design beruhen. Allerdings findet man hier manchmal Variationen: Die Bahnhofsuhren sind entweder rund oder eckig, die Farbe des Gehäuses kann abweichen und ist häufig dunkelblau. Die Form der Minuten- und Stundenzeiger ist manchmal stumpf, spitz oder schweifförmig. Die Sekunde wird mit einem Zeiger dargestellt, der eine Spitze hat und einen roten Ring anstelle der Kelle. Das Ziffernblatt hat häufig keine Ziffern.

Seit 1986 stellt der Schweizer Uhrenhersteller Mondaine, im Besitz der Familie Bernheim, im patentierten Design der Bahnhofsuhr mit offizieller Genehmigung der Schweizerischen Bundesbahn her.

Bahnhofsuhr Briefmarke

PS: Die Schweizer Briefmarke mit dem Bahnhofszifferblatt wurde von Ursus Wehrli für die Schweizerische Post kreiert.


Im ausgesuchten Fachhandel, an den Schaltern der SBB oder online bei UHREN-SHOP.ch erhältlich.

Vom Schweizer Bahnhof direkt auf das Handgelenk

Es könnte den Anschein erwecken, als wäre das so. Denn die Uhr der Schweizer Bundesbahnen gilt als der große Bruder für die Kollektion von Mondaine. Die Marke geprägt von Hans Hilfiker hat das zeitlose Schweizer Design der Bundesbahn Uhren angenommen und konnte damit den vollen Erfolg einfahren.

mondaine-logo

Die Uhren der Marke Mondaine weisen darauf hin, sie sind original SWISS

Wer eine Uhr von der Marke Mondaine, mit Stolz trägt, der bringt damit den Schweizer Lebensstil in die Welt. Denn all diese Uhren sind unverwechselbar in ihrer Erscheinung und ausdrucksstark in ihrem Charakter. All diese Uhren haben sich der modernen und trendigen Lebensart von heute angepasst und überzeugen dennoch anhand ihrer Authentizität, die von einem zeitlosen Styling geprägt ist.

Wer auf der Suche nach einem  ganz besonderes Schmuckstück am Handgelenk ist, der baut auf die beeindruckende Gestaltung made in Schwitzerland.  Denn all diese Uhren überzeugen anhand ihrer hervorragenden Ablesbarkeit und ihrer Innovation. Form und Funktion gehen bei diesen Uhrwerken von Mondaine eine Liaison ein, die als unübertreffbar gilt.  Das handwerkliche Können der Schweizer Uhrmacher sorgt für eine hervorragende Funktionalität, der Langzeitnutzen mit sich bringt. Ein Stück Schweiz bei sich tragen, schließlich schreibt die Uhrenwelt von Mondaine bereits Geschichte und das Styling gibt sich puristisch in seiner Darstellung.

Bereits seit dem Jahre 1986 blieb das Design der Uhren, die sich der Marke Mondaine angeschlossen haben, unverändert. Dem erfolgreichen Bahnhofsuhren Design von Hans Hilfiker sei Dank. An mehr als 3000 Bahnhöfen in der Schweiz gibt sich dieses Design ein Stelldichein, die unverwechselbare Optik wertet auch die Uhrenserie von Mondaine immer wieder neu auf.

mondaine-classic-36-bahnhofsuhr-tag-datum 3

Hans Hilfiker – Der Pionier, der das Schweizer Industriedesign mit viel Geschick aufmischte

Der Züricher, der in jungen Jahren eine Lehre als Feinmechaniker absolvierte, verstand es wie kein anderer mit einer minimalistischen Gestaltung viel zu bewirken. Das beste Bespiel dafür ist seine legendäre Bahnhofsuhr. Bei der er als Erfinder gilt. Im Auftrag der Schweizer Bundesbahnen ist es Hans Hilfiker gelungenen, eine Uhr zu entwickeln, die durch ihr reduziertes Design auf sich aufmerksam macht. Auf Zahlen konnte die Schweizer Bahnhofsuhr verzichten. Ihre Konzeption wird jedem Nutzer gerecht,  da die Uhrzeit schon von weitem  –  dank der schwarzen Striche – gut ablesbar ist. Die Schweizer Bahnhofsuhr zeigt durch ihr minimalistisches Äusseres auf,  das sich der Reduktionsmus mit  Eleganz und Auffälligkeit sehr  gut vereinbaren lässt.  So ist es Hans Hilfiker gelungen einen Klassiker zu erschaffen, der eine klare Sprache spricht und bereits unzählige Male zu kopieren versucht wurde. In der Zeit, in der Hans Hilfiker die Uhr erschaffen hat, war er noch nicht als Designer bekannt. Er war als Bauingenieur für die Schweizer Bundesbahnen tätigt,  als im Jahre 1944 die Geburtsstunde der Schweizer Bahnhofsuhr schlug. Nicht nur als Designer konnte Hilfiker Großes bewirken, auch als Konstrukteur und Entwickler hat er sich einen Namen gemacht. So erschuf er einen ganz speziellen Kran, für das Verladen von schweren Gütern. Später brachte er sein Wissen bei den Systemküchen ein, um die Schweizer Küchenstandards zu erweitern. Sein Wirken im 20. Jahrhundert zieht noch lange Kreise nach sich.

mondaine-classic-30-bahnhofsuhr-pure-ohne-logo

Die Bestseller von Mondaine – Die rote Kelle macht sie unverkennbar

Sie sind von Meisterhand gefertigt. Sie gelten anhand ihres kreativen Designs, welches bereits im Jahre 1944 entstand, als unverkennbar. Der rote Sekundenzeiger in Form einer Bahnhofskelle gilt als Markenzeichen dieser Uhren. So dreht die rote Kelle ihre Kreise und die Zeit schreitet voran.

Qualität, Innovation und Kreativität abgestimmt auf die klassische Bahnhofsuhr

Ein Design in beeindruckender Form am Handgelenk tragen, die Modelle von Mondaine machen es möglich. Denn wer weiss, welche die bekannteste Schweizer Uhr ist? Es nicht nicht die Rolex, es ist auch nicht die Swatch. Es ist die Schweizer Bahnhofsuhr, die von Hans Hilfiker kreiert wurde. Dieser Stil und diese Präzision werden in den Uhren von Mondaine mit Stolz weitergetragen.


Natürlich finden Sie alle Mondaine Uhren online bei UHREN-SHOP.ch oder in Basel im Uhrenfachgeschäft Au Bijou Uhren & Schmuck.

Die Mondaine Seasonals stellen ihre Winter und Christmas Collection vor

Ohne Zweifel – Die Mondaine Uhren dürfen sich zu den bekanntesten Uhren dieser Welt zählen und durch immer wieder topaktuelle Kreationen mischen sie den Uhrenmarkt von Zeit zu Zeit ordentlich auf. Aber ihrer Linie und ihrem großen Vorbild – der Schweizer Bahnhofsuhr sind alle Modelle bis heute treu geblieben. Das Ziffernblatt einer Mondaine Armbanduhr gestaltet sich klar und übersichtlich in seiner Darstellung. Somit fällt das Wesentliche – die Uhrzeit – deutlich ins Auge und eine gute Ablesbarkeit ist sichergestellt. Das Markenzeichen einer Schweizer  Bahnhofsuhr ist die rote Sekundenkelle, die auch die neuen Mondaine Kreationen mit Stolz tragen.

Die Mondaine Seasonals werden vom Spirit vergangener Tage getragen und erfinden sich in diesem Herbst wieder neu

Der Schweizer Designer und Ingenieur Hans Hilfiker war massgeblich an der Darstellung dieser Markenuhren beteiligt. Vor vielen Jahrzehnten ist es ihm gelungen, eine Uhr zu entworfen, die sich mittlerweile zu den Klassikern zählt, aber immerfort ein trendiges Styling trägt. Nun gibt es immer wieder topaktuelle Kreationen von Mondaine, die von einem neuen Aussehen profitieren, das vom Spirit vergangener Tage getragen wird.

MSE.40110.LG_C-3-2946079986-1537941360831.jpg

Die neuen Uhren der Mondaine Winter Collection sorgen für Furore

Die Saisonmodelle zeigen auf, die Zeit bleibt niemals stehen und deshalb erfinden sich die Uhren auch immer wieder neu in ihrer Aufmachung. Dem schlichten, klaren und funktionalen Design bleiben sie aber treu. Wie die neuen Uhren der Mondaine Winter Collection dies gekonnt vormachen. Hierbei handelt es sich um Uhrenmodelle, die auf die hohe Handwerkskunst der Uhrenbauer aufbauen.  Die temperierte unverkennbare Aufmachung schenkt den neuen Uhrenkreationen von Mondaine einen starken, cartoonishen Charakter. Perfekte Uhren also, die sich jedem Winteroutfit anpassen und es mit ihrem schmucken Dasein verschönern. Die einzelnen Uhren der Mondaine Winter Linie sind in zurückhaltenden Farben gehalten, die an Herbst und Winter angepasst sind. Aus drei Farben darf ausgewählt werden. Markant zeigt sich die MONDAINE Evo2 40 dank ihrem tiefschwarzen Ziffernblatt.

MSE.40120.LG_C 2

Die neuen Uhren der Mondaine Winter Collection gelten als die idealen Begleiter des zeitgenössischen Lebens und sie ergänzen die Klassiker im Kleiderschrank. Den Rollkragenpullover und die Jeans, die die Herbst-Winter-Kollektion komplett machen. Charakteristisch ist bei diesen 3 Modellen der fast nahtlose Übergang mit dem Gehäuseboden. Dadurch erlangen diese Armbanduhren ein Plus an Komfort. Die raffinierten Gehäusetaschen und die funktionelle Krone wurden so angeordnet, dass sie die Uhrenkreation vollkommen macht. Die Gehäusegröße variiert bei den einzelnen Modellen zwischen 30 und 40 mm.

Das Christkind kann kommen – Mondaine hat bereits eine festlich zusammengestellte Christmas Collection.  Auch 3 exklusive Designs wurden für die Festtage entwickelt. Diese 3 Uhrwerke werden von der Mondaine  Christmas Collection vorgestellt. Der Luxus der Zeit wird mit einem solchen Modell aus der Christmas Collection aufgezeigt. Der Glanz, der für die Weihnachtszeit einsteht, wird anhand einer dieser Uhrwerke greifbar gemacht. Denn diese 3 Modelle unterscheiden sich von den Mondaine Uhren dadurch, dass sie über ein exquisites Edelstahlgehäuse verfügen, welches in goldgelber Farbe erstrahlt.

Wie eine feine Dame, deren Ausstrahlung unbeschreiblich ist

Übersetzt bedeutet der Begriff Mondaine – die modische Dame. Wie passend! Denn modische Damen zeigen sich immer stilsicher und stehen für die dezente Eleganz ein, an der sich keiner satt sehen kann.

Mit einer Uhr, die als Klassiker gilt, die frühere Zeiten assoziiert und dabei eine trendige Erscheinung am Handgelenk tragen, das ist der Wunsch, den Uhrliebhaber haben. Eine Uhr, die für eine präzise Zeitansage einsteht und dabei trendy wirkt. Diese Aufgabe bedienen auch die Mondaine Seasonals aus den neuen Collectionen. Die Neuauflagen sind nur für eine begrenzte Zeit vorhanden. Da es sich auch hierbei um eine limitierte Auflage handelt, heißt es also schnell sein. Denn das Winteroutfit wird schließlich erst dann komplett sein, wenn eine neue Uhr im angesagten Style, das Handgelenk verschönert.


Die Mondaine Seasonals & Novelties 2018
sind im ausgesuchten Fachhandel
ab CHF 270.- erhältlich


Übersicht Mondaine Uhren

Der Klassiker der Typografen – Helvetica – inspirierte die Schweizer Uhrenmarke Mondaine

Der Uhrenmarkt ist immer wieder für Überraschungen gut, neue Modelle tauchen auf und sorgen für Furore. Aber es gibt Uhrenmarken, die gibt es schon seit jeher und immer wieder gelingt es diesen Zeitmessern gekonnt auf sich aufmerksam zu machen. Das beste Beispiel dafür – die Mondaine Helvetica made bye Swiss.

Max Miedinger – Der Erfinder von Helvetica, ist massgeblich am Charakter der Mondaine Helvetica Uhren beteiligt

Der Grafiker Max Miedinger hat es sich zur Aufgabe gemacht, neue Schriftarten in der Haas’schen Schriftgiesserei in Münchenstein bei Basel zu entwerfen. Einst machte der Züricher eine Buchdrucker Lehre, bevor er in die Kunstgewerbeschule einstieg, um in späterer Folge bei der Haas’schen Schriftgiesserei als Grafiker zu arbeiten. Er hatte den Auftrag für den Entwurf eines neuen Schriftdesign. Der Schriftklassiker Grotesk sollte eine zeitgemäße und moderne Gestaltung erhalten. Dies gelang erfolgreich im Jahre 1956 in Zusammenarbeit mit Eduard Hoffmann. Als Helvetica wurde dieses Design bekannt und seit dem Jahr 1960 ist diese Schriftform populär. Die neue Grotesk Schrift war erschaffen, die in der heutigen Zeit noch allgegenwärtig ist.

Auch die Schweizer Uhrenfirma wusste die typischen Merkmale dieser Schriftart zu schätzen und nahm es in seine Uhrenkollektion auf. Das ikonische Design prägt die Mondaine Helvetica Uhren durch und durch.

mondaine-helvetica-26-light-edelstahl-milanaise 2

Was sind die markanten Merkmale einer Uhr?

Es ist die gute Lesbarkeit des Ziffernblattes, sowie die einzelnen Zeiger, die die Stunden und Minuten zum Besten geben. Zudem darf noch eine Sekundenkelle gegeben sein, sie bewegt sich langsam immer wieder um das Ziffernblatt herum. Alles das vereint die  Helvetica Linie vom Schweizer Uhrenhersteller Mondaine in sich. Zudem tragen diese Uhren den Schriftzug, der vom Züricher Grafiker Max Miedinger designt worden ist. Klar und kompakt ist das Ziffernblatt angeordnet und die Inspiration vom noch immer angesagten Klassiker der Typografen Helvetica ist nicht zu übersehen.

mondaine-logo

Klassiker setzen sich in der Welt der Uhren immer wieder durch

Die Uhren der Schweizer Uhrenmarke Mondaine sind das beste Beispiel dafür. Denn die Helvetica Modelle glänzen mit ihrem minimalistischem Aussehen. Jeder Uhrenträger hat seine ganz eigenen Vorstellungen, welches Aussehen die perfekte Armbanduhr haben muss. Aber immer wieder wird dem klassischen Aussehen dabei der Vorrang eingeräumt. Eine zurückhaltende Formgebung, einfache Farben und bestimmte Akzente, geben den Ton an und dominieren das Handgelenk. Der Klassiker der Typografen Helvetica sorgt für aufregende Akzente, die umgehend auf sich aufmerksam machen. Somit dürfen sich die Mondaine Helvetica zu den Designklassikern zählen, die immer angesagt sind.

mondaine-helvetica-26-light-edelstahl-milanaise.jpg

MONDAINE Helvetica 26, Light Edelstahl Milanaise und was sie ausmacht

Wer einen zeitlosen Klassiker am Handgelenk wünscht, der muss sich für diese Armbanduhr entscheiden. Besonders beeindruckend wirkt das weiße Ziffernblatt, welches den alt angesagten Klassiker der Typografen aufzeigt.

Das Ziffernblatt:

Das „Gesicht“ weist typografische Elemente auf, die bündig gestaltet sind. Der Index (auch unter der Fachbezeichnung Indizes bekannt)  hebt sich gut vom weissen Ziffernblatt ab und somit ist die Uhrzeit hervorragend ablesbar. Der silberne Stabzeiger und der weisse Sekundenzeiger binden sich effektvoll in das Gesamtbild dieses Zeitmessers ein.

Das Gehäuse:

Das Gehäuse besteht aus massivem und hochwertigem Edelstahl, das Raum und Zeit überdauert.

Das Glas:

Ein kratzfester Schutz ist bei den Mondaine Helvetica Uhren sichergestellt, denn das Ziffernblatt ist mit einem kratzfesten Saphairglas vor äußeren Einflüssen gekonnt geschützt. Ist die Armbanduhr im Besitz eines Saphirglases, darf davon ausgegangen werden, hierbei handelt es sich um das härteste Glas. Wer also eine widerstandsfähige Uhr wünscht, der Kratzer nichts anhaben können, bitteschön!

Das Uhrwerk:

Im Inneren der MONDAINE Helvetica 26 pocht ein Schweizer Uhrwerk und jeder Schlag der Uhr wird daher zu einem einzigartigen Moment für den Uhrenliebhaber.

Die Formgebung:

Wenn es um die Formgestaltung dieser Modelle geht, kommt dabei die runde Form effektvoll zur Geltung.

Das Band:

Ein hochwertiges Armband aus Leder sorgt für einen sehr guten Tragekomfort. Verschlossen wird dieses Band mit der passenden Bandschließe. Das Armband passt sich dem Ziffernblatt gekonnt an, somit wurde ein harmonischer Übergang von Ziffernblatt auf das Band geschaffen.

Das besondere Merkmal:

Diese Modelle von Helvetica tragen ein einzigartiges Merkmal, denn diese Uhrenkollektion ist mit einer Zahl auf dem Gehäuse versehen. Dieses vorgestellte Modell trägt die Zahl 26.

Für Männer und Frauen, die ein wahres Schmuckstück haben wollen

Bei diesem Uhrenmodell handelt es sich um einen immerwährenden Designerklassiker, der als Unisexmodell von Männern als auch von Frauen getragen werden kann. Uhren dieses Formats schmeicheln der sonnengelküssten Haut und daher gehört das Modell MONDAINE Helvetica 26, Light Edelstahl Milanaise einfach auf jedes Handgelenk.

Weitere Mondaine Helvetica Modelle finden Sie hier

Fit bleiben mit den neuen Mondaine Smart Uhren

„Gut durchdacht, dezent genug und ausgeglichen, sachlich, weich und fliessend mit harmonischen und logisch strukturierten Formen.“ – Das waren die Ziele für die „Helvetica 1 Serie“. Und das hat der Schweizer Uhrenhersteller Mondaine auch perfekt begeistert! Heute werde ich euch erklären, was eine Fitness-Watch ist und was die Helvetica Smartuhren von Mondaine so alles auf dem Kasten hat!

Was ist eine Fitness-Watch?

Für eine Fitness-Watch, oder auch Sport Uhr, gibt es keine allgemeine Definition. Meistens besitzen diese Modellreihen aber ganz bestimmte technische Vorkehrungen. Z.B. haben die meisten Sport Uhren einen eingebauten Schrittezähler, so weiß man ob du man sein Tagesziel erreicht hat. Eine weitere Funktion, die einige Fitness Uhren besitzen, ist ein integrierter Pulsmess Chip. Während man läuft, Fahrrad fährt oder anderen Tätigkeiten nachgeht, kann man direkt den Herzschlag überprüfen. Aber Sport Watches überwachen nicht nur die Sportlichen Aktivitäten, viele Uhren analysieren auch deinen schlaf. So sieht du wie lange und wie tief du geschlafen hast.

Welche Funktionen besitzt
die
Helvetica 1 Smartwatch?

Helvetica Smartwatches 2

Einfache Verbindung

App auf das Handy laden, mit Bluetooth verbinden, Zeit einstellen und schon ist die Uhr einsatzbereit! Nach einmaliger Einstellung bleibt die Zeitanzeige Präzise und stellt sich sogar automatisch auf Sommer- oder Winterzeit um.

Schlafüberwachung und Schrittezähler

Über die Krone kann die Schlaffunktion aktiviert werden. Nun misst die Uhr automatisch die Schlafphasen und den Herzschlag, um zu ermitteln wie tief und gut man schläft.

Benachrichtigungen

Über die App können Funktionen wie Kalender oder Weltzeit aktiviert werden. Außerdem kann man Benachrichtigungen für Whatsapp, Anruf, SMS, Instagram uvm. aktivieren. Sobald eine Nachricht auf dem Handy erscheint, bekommt man über die Uhr ein VIbrationssignal und ist informiert.

Inaktivitäts Alarm

Wenn die Aktivitätsfunktion über die Krone aktiviert wurde und länger als eine Stunde nicht aktiv war, bekommt man vond er Uhr ein Signal. So vernachlässigt man nicht mehr seine Bewegung!

Helvetica Uhren

Weitere Eigenschaften des
Mondaine Klassikers

mondaine-logo
– Farben: grau, schwarz, braun
– Schweizer präzisions Quartzwerk (Cal. MOMT285-2)
– weisses Zifferblatt mit Regular Helvetica Schrift (schwarz)
– aufgedruckte Helvetica Zahlen und Minuterie (schwarz)
– schwarze Stabzeiger
– kein Sekundenzeiger!
– analoge Leistungsanzeige in % (graues Feld im Zentrum)
– Edelstahlgehäuse (mattiert)
– kratzfestes, entspiegeltes Saphirglas (flach)
– abgestepptes Kalbslederband (schwarz)
– Edelstahl Dornschliesse (matt)
– bis 3 ATM Wasserdicht
– 25 Monate Laufzeit mit EINER Batteriezelle!


Weitere Infos über die smarten Uhren von
Mondaine unter www.mondaine.com

Die Uhren sind im autorisierten Fachhandel für CHF 480.-
und online bei UHREN-SHOP.ch erhältlich.

Mondaine Stop2Go mit indirekter Zeigerbeleuchtung

Die charakteristischen Mondaine Bahnhofsuhren gibt es schon seit Jahrzehnten. Doch jetzt bringt das Unternehmen das Mondaine Stop2Go erstmals mit indirekter Zeigerbeleuchtung auf den Markt. So sollen Uhrenliebhaber die Zeit auch im Dunkeln genau ablesen können, wobei sich das altbewährte Design der Uhren nicht verändert.

Innovative Technologie für klare Sicht

Wer schon einmal an einem Schweizer Bahnhof war, der kennt sie: die Bahnhofsuhr. Absolutes Alleistellungsmerkmal der Zeitmesser sind die drei Zeiger, wovon Minuten- und Stundenzeiger in Schwarz und der Sekundenzeiger in einem kontrastreichen Rot gehalten ist. Längst stellt Mondaine die Modelle auch für das Handgelenk her, was jedoch bisher ein Problem mit sich brachte. Im Dunkeln konnte die Uhrzeit nicht mehr genau abgelesen werden.

Mit der neuen, indirekten Zeigerbeleuchtung möchte Mondaine dieses Problem jetzt lösen. Tagsüber speichern die Zeiger das Licht der Sonne, um es in der Nacht wieder abgeben zu können. Selbst im Stockfinsteren ist es so möglich, die Uhrzeit präzise abzulesen.

Gewohnt hohe Qualität von Mondaine

Darüber hinaus verzichtet das Schweizer Traditionsunternehmen aber bewusst auf Neuerungen, gerade im optischen Bereich. So zeichnet sich die Mondaine Stop2Go XL immer noch durch ein sehr grosses Ziffernblatt und die charakteristischen Merkmale der Bahnhofsuhr aus. Auch der Kellen-Sekundenzeiger ist immer noch im Original enthalten. Weitere Eigenschaften:

  • Schweizer Quartzwerk
  • Gehäuse aus massivem Edelstahl
  • kratzfestes Saphirglas
  • Armband aus echtem Leder
  • 3 ATM wasserdicht
  • 60 Gramm leicht, 41 Millimetern Durchmesser, 10 Millimetern Höhe

Wer das neue Modell der Stop2Go erwerben möchte, findet die Uhr im autorisierten Fachhandel oder Onlineshops für CHF 650.-.

>> Direkt zur Uhr im Shop