Mondaine Stop2Go mit indirekter Zeigerbeleuchtung


Die charakteristischen Mondaine Bahnhofsuhren gibt es schon seit Jahrzehnten. Doch jetzt bringt das Unternehmen das Mondaine Stop2Go erstmals mit indirekter Zeigerbeleuchtung auf den Markt. So sollen Uhrenliebhaber die Zeit auch im Dunkeln genau ablesen können, wobei sich das altbewährte Design der Uhren nicht verändert.

Innovative Technologie für klare Sicht

Wer schon einmal an einem Schweizer Bahnhof war, der kennt sie: die Bahnhofsuhr. Absolutes Alleistellungsmerkmal der Zeitmesser sind die drei Zeiger, wovon Minuten- und Stundenzeiger in Schwarz und der Sekundenzeiger in einem kontrastreichen Rot gehalten ist. Längst stellt Mondaine die Modelle auch für das Handgelenk her, was jedoch bisher ein Problem mit sich brachte. Im Dunkeln konnte die Uhrzeit nicht mehr genau abgelesen werden.

Mit der neuen, indirekten Zeigerbeleuchtung möchte Mondaine dieses Problem jetzt lösen. Tagsüber speichern die Zeiger das Licht der Sonne, um es in der Nacht wieder abgeben zu können. Selbst im Stockfinsteren ist es so möglich, die Uhrzeit präzise abzulesen.

Gewohnt hohe Qualität von Mondaine

Darüber hinaus verzichtet das Schweizer Traditionsunternehmen aber bewusst auf Neuerungen, gerade im optischen Bereich. So zeichnet sich die Mondaine Stop2Go XL immer noch durch ein sehr grosses Ziffernblatt und die charakteristischen Merkmale der Bahnhofsuhr aus. Auch der Kellen-Sekundenzeiger ist immer noch im Original enthalten. Weitere Eigenschaften:

  • Schweizer Quartzwerk
  • Gehäuse aus massivem Edelstahl
  • kratzfestes Saphirglas
  • Armband aus echtem Leder
  • 3 ATM wasserdicht
  • 60 Gramm leicht, 41 Millimetern Durchmesser, 10 Millimetern Höhe

Wer das neue Modell der Stop2Go erwerben möchte, findet die Uhr im autorisierten Fachhandel oder Onlineshops für CHF 650.-.

>> Direkt zur Uhr im Shop

Tipp: Die Zitura Mondphasenuhr als preiswertes Geschenk nach Weihnachten


Sie konnten sich zu Weihnachten für keine Geschenk entscheiden? Hier ein preiswerter Geschenktip der das ganze Jahr Freude macht. Denn die Zitura Mondphasenuhr für Damen gibt es im Shop schon für unter fünfzig Franken. Trotz des günstigen Preises kann der Zeitmesser aber sowohl technisch als auch in Sachen Optik überzeugen.

Nostalgischer Look mit Monduhr

Zitura MondphasenuhrDas Ziffernblatt der Zitura Swiss Damenuhr ist zweigeteilt. In der oberen Hälfte zeigen römische Zahlen von IX bis III – also von neun bis drei – die aktuelle Zeit an. Im unteren Teil hat der Hersteller bewusst auf weitere Ziffern verzichtet. Hier können Uhrenliebhaber den Tag des aktuellen Mondzyklus ablesen.

Das Element des Mondes ist zudem stilvoll in das Design der Uhr eingeflossen. Gepaart mit dem goldenen Grundton, den schwarzen Zeigern und dem braunen Echtlederarmband ergibt sich ein ansprechender Vintage-Look. Sowohl im Alltag als auch zu schickeren Anlässen passt die Uhr perfekt. Zumal sie mit ihren nur 24 Millimetern Durchmesser vergleichsweise dezent ist. Alle wichtigen Daten der Zitura Mondphasenuhr in der Übersicht:

  • Schweizer Präzisionsuhrwerk
  • patentierte Mondphasenanzeige
  • vergoldetes Ziffernblatt und Metallgehäuse
  • braunes Echtlederarmband mit Druckknopfschliesse
  • 24 Millimeter Durchmesser, 6 Millimeter hoch
  • wassergeschützt, aber nicht zum Schwimmen geeignet

Die Uhr gibt es zu einem unschlagbaren Preis von nur CHF 49.-
>> Direkt zum Shop!

 

Mondphasenkalender auf >> astronomie.info

Modisch, stilsicher und streng limitiert – die ZENO Einzeigeruhren


Die ZENO Bauhaus Uno Date hat zwar nur einen Zeiger, weiss dafür aber gleich doppelt zu überzeugen. Denn die modische Designeruhr beweist auf der einen Seite zweifelsfrei Stil, kann auf der anderen Seite aber auch in Sachen Funktionalität überzeugen. So ist die Uhr mit einem Armband aus Echtleder, einem Schweizer Qualitäts-Quartzwerk und einem hochwertigen Edelstahlgehäuse ausgestattet. Wer die Uhr sein Eigen nennen möchte, muss sich aber beeilen: Denn die Auflage ist streng auf 300 Stück limitiert.

Modische Designeruhr mit nur einem Zeiger

Die Einzeigeruhr von Zeno gibt es in unterschiedlichen Designs. Wer es schlicht mag, dem gefällt die Variante mit schwarzem Lederarmband, schwarzem Ziffernblatt und weissen Zeigern. Auch das silberne Edelstahlgehäuse passt perfekt in das Bild. Etwas mehr Farbe ins Spiel bringt die Uhr mit dunkelblauem Ziffernblatt und mittelblauem Armband – natürlich ebenfalls aus echtem Leder.

Unabhängig von der Farbwahl überzeugen die Uhren vor allem durch ihre hohe Funktionalität. So ist das Mineralglas kratzgeschützt, die Edelstahl-Dornschliesse poliert und die Uhr selbst bis drei Meter wasserdicht. Auch nach Jahren verliert der modische Zeitmesser so nichts von seiner Wertigkeit – und ist dabei mit knapp unter CHF 200.- mehr als erschwinglich.

Wer sich eine der nummerierten Uhren sichern möchte, sollte sich beeilen. Denn der Vorrat im Shop ist stark begrenzt! >> Direkt zur ZENO Einzeigeruhr

Braun Wecker: Das perfekte Weihnachtsgeschenk


 

Die Tage werden kürzer, Schnee bedeckt die Baumwipfel und die Menschen gemütlicher – das Weihnachtsfest nähert sich mit grossen Schritten. Wer noch auf der Suche nach einem passenden Geschenk ist, für den haben wir jetzt einen heissen Tipp: Wecker von Braun. Perfekt für die Nachtischkonsole geeignet, verbinden die Modelle Nützliches mit hochwertigem Design. Und auch aus preislicher Sicht taugen die rund 40 Franken teuren Wecker ebenfalls als perfekte Kleinigkeit für Weihnachten.

Braun Quiet Travel Alarm in der analogen Version

Braun Wecker analog

Wer nostalgische, analoge Wecker mag, für den hat Braun zweifelsfrei das richtige Produkt im Angebot. Der schlichte Wecker setzt auf einen schwarzen Grundton gepaart mit seichten, optischen Akzenten in Gelb und Weiss. Zwar ist der Stil des Ziffernblatts bewusst im Vintage-Look gehalten, die Technik im Inneren ist aber modern. So zeigt der Wecker auch nach jahrelanger Nutzung noch zuverlässig die Zeit an und weckt seinen Besitzer jeden Morgen zur passenden Zeit.

Preis: CHF 39.- im Shop >> direkt zum Wecker

Digitale Version mit Zusatzfunktionen

Braun Funkwecker digital

Dynamischer und moderner wirkt hingegen der digitale Funkwecker von Braun. Dank Hintergrundbeleuchtung und der stetigen Funkverbindung zeigt der Wecker die Zeit auch im Dunkeln zuverlässig an. Automatisch stellt sich der Wecker auch auf den Wechseln von Sommer- zu Winterzeit um. Anders als der analoge Wecker ist die Funkuhr zudem sehr leise. Wen das Ticken stört, der macht mit diesem Modell also alles richtig.

Preis: CHF 40.- im Shop >> direkt zum Wecker

Dieter Rams ist der Deutsche Industrie Designerf und hauptverantwortlich für das Braun Design. Zitat: Gutes Design macht ein Produkt verständlich.“

 

>> www.braun-clocks.com

Junghans Max Bill – 100% Bauhaus


Tragbare Uhren gibt es bereits ab dem frühen 15. Jahrhundert. Durch die Erfindung der Zugfeder waren handliche Uhren zunächst in Form von Taschenuhren sehr beliebt. Dank weiterer Miniaturisierungen wurde es um die Wende des 20. Jahrhunderts allmählich zur Mode, die armbanduhrgroßen Taschenuhren an Ketten oder Bändern am Handgelenk zu tragen. Da sich die Taschenuhren im Winter und allgemein unter Kampfbedingungen als sehr unpraktisch erwiesen, setzte sich die Armbanduhr bis zum Ende des Ersten Weltkriegs als Standard durch.

Die Marke Junghans

Einer der ersten Stunde ist der Uhrenhersteller Junghans. Seit über 150 Jahren entstehen in der Schramberger Designabteilung zeitlose Klassiker, die weltweit Standards setzen und ein hohes Ansehen genießen. Die Marke Junghans steht für Qualität, Zuverlässigkeit & Leidenschaft. Diese Werte in Kombination mit innovativer Technik spiegeln sich in allen Zeitmessern wider.

Junghans x Max Bill

Eine der bekanntesten Kollektionen sind die Uhren „Junghans Max Bill“. Max Bill war ein genialer und angesehener Schweizer Maler, Designer, Bildhauer & Architekt. Neben seiner Tätigkeit an der Basler Kunstgewerbeschule hat er 1962 diese flache Uhren-Kollektion für Junghans entworfen, die heute zu den beliebtesten Klassikern zählen.

Junghans Max Bill 33

Diese batteriebetriebene Armbanduhr mit Schweizer Präzisions-Quarzwerk ist das kleinste Modell aus der Max-Bill-Kollektion. Sie hat einen Durchmesser von 32,7 mm, eine Datumsanzeige mit Schnellkorrektur und ein einfach verstellbares Milanaise Edelstahlband mit Sicherheits-Klappschließe. Dank der verwendeten Materialien ist diese hochwertige Armbanduhr erfahrungsgemäß antiallergisch und somit für jeden eine wunderbare Geschenkidee.

Junghans-047-4250-44-Front-33-batcberlin-MaxBillJunghans-047-4250-44-Front-33-batcberlin-MaxBill-BackJunghans-047-4250-44-Front-33-batcberlin-MaxBill-Back-flach

Junghans Max Bill 35 – Handaufzuguhr

Diese extra-flache Armbanduhr besticht durch zeitloses Bauhaus-Design. Sie hat einen Durchmesser von 34,5 mm,  ein flaches Edelstahlgehäuse und ein hochwertiges Kalbslederarmband. Das Sicrial-Acryl-Hartglas sorgt für erhöhte Kratzfestigkeit, verbesserte UV-Beständigkeit und intensiven Tiefenglanz. Das Highlight ist das mechanische Handaufzugwerk, das diese Armbanduhr zu etwas ganz Besonderem macht.

Junghans-027-5703-00-Front-35-MaxBill-batcberlin-Handaufzug

Junghans Max Bill 38

Die Junghans Max Bill ist bereits heute ein Design-Klassiker. Sie besitzt ein mechanisches Automatikwerk (Swiss Made), einen verschraubten Edelstahlboden mit Max Bill Logo und eine Incabloc-Stossicherung. Bei dieser Armbanduhr kommt das Design nach dem Max Bill Zeitkonzept besonders schön zur Geltung: der Stundenzeiger berührt die innere Stundenindikation und der Minuten- und Sekundenzeiger die außenliegende Minuterie.

Junghans027-4701-00-Front-batcberlin-MaxBill

Für welche Uhr Sie sich auch entscheiden: mit jeder Junghans Max Bill Uhr halten Sie einen zeitlosen & hochwertigen Design-Klassiker in Händen, an dem Sie lange Freude haben werden.

Diese und weitere Junghans-Uhren finden Sie hier im Onlineshop oder direkt bei einem Uhren-Fachhändler vor Ort.

 

AMS Uhren: Tradition seit 1776


Viele bekannte Uhrenmarken existierten schon seit Jahrzehnten. Doch kaum eines der Unternehmen dürfte dabei auf eine so lange und traditionsreiche Geschichte wie die AMS Uhrenfabrik aus Furtwangen im Schwarzwald (Deutschland) zurückblicken. Schon seit mehr als 200 Jahren handelt und fertigt die Manufaktur Wanduhren in einem ganz besonderen Stil, der aber alles andere als altbacken wirkt. Dies war einer der Gründe, sich intensiver mit den AMS Tisch- und Wanduhren zu befassen.

Noch immer in Familienbesitz

Französische Revolution, zwei Weltkriege, Digitalisierung – es gibt nichts, was die AMS Uhrenfabrik nicht bereits miterlebt hat. Dabei hat es die Familie Mayer geschafft, das Schwarzwälder Unternehmen aller Widrigkeiten zum Trotz stets vollständig in Familienbesitz zu halten. Schon in sechster Generation leitet Adalber Mayer heute die Geschäfte.

Seit der Gründung im Jahr 1776 hat sich im Hause AMS natürlich einiges getan. So setzt das Unternehmen heute auf modernste Produktionsverfahren, um Uhren auf technisch höchstem Niveau herstellen zu können. Auch stilistisch wirken viele der Modelle alles andere als „verstaubt“. Im Gegenteil, die Designer kombinieren moderne Einflüsse mit den Charakteristika der klassischen Schwarzwälder Kuckucksuhr. Das Ergebnis kann sich definitiv sehen lassen:

AMS Uhren
Quelle: Katalog von AMS Clocks

Neben solchen analogen Uhren (mit Zeigern) produziert die Firma aber auch digitale Zeitmesser und Wecker. Preislich liegen die hochwertigen Pendeluhren bei CHF 200.- bis CHF 800.-, einfachere Wanduhren aus dem Hause AMS gibt es schon unter CHF 100.-.

> Weitere Infos über die Geschichte der Manufaktur AMS

>> Jetzt direkt zu den AMS Uhren im Shop

Diese Uhren wünschen wir uns zu Weihnachten


Uhren sind mehr als ein blosser Gebrauchsgegenstand, der uns die Zeit anzeigt. Sie sind ein Schmuckstück und Teil der Identität. Wie kein anderes Accessoire muss die Armbanduhr zum Träger passen, weil sie diesen tagtäglich begleitet. Aus diesem Grund bieten sich Uhren zu Weinachten als ideales, persönliches und besonderes Geschenk für Verwandte, Freunde oder Partner an.

Warum Uhren das perfekte Geschenk sind

  • Uhren zeigen auf elegante Art und Weise die Wertschätzung gegenüber dem Beschenkten.
  • Die Armbanduhr wird im besten Fall jahrelang getragen – und das täglich.
  • Es gibt sie in jedem Preissegment, so dass das Geschenk auch aus finanzieller Sicht absolut angemessen ist.

Die Damenarmbanduhr für den Heiligen Abend

Damenuhren Weihnachten

Empfehlungen für die richtige Frauenuhr gibt es viele. Besonders überzeugend sind dabei die gezeigten Modelle von Citizen (links), Mondaine (mittig) und Junghans (rechts). Alle Uhren wirken grazil, ohne dabei aber zu aufgesetzt oder überladen zu sein. Wer es etwas farbenfroher mag, findet die Armbanduhren von Junghans und Mondaine in unterschiedlichsten Ausführungen.

Citizen Super Tatinum Lady, Preis: CHF 295.- >> Zur Uhr im Shop

Mondaine Evo 26 Bahnhofsuhr, Preis: CHF 190.- >> Zur Uhr im Shop

Junghans Max Bill, Preis: CHF 495.- >> Zur Uhr im Shop

Stilsichere und maskuline Herrenuhren

Herrenuhren Weihnachten

Besonders bei Armbanduhren achten Männer auf eine gute Verarbeitung, Funktionalität und einen coolen Look. Vielen Herren gefallen dabei kräftige, grosse Chronometer wie etwa das Modell von Zeno (links). In Sachen Funktionalität glänzen natürlich Modelle von Casio wie die Edifice Premium mit Bluetooth (rechts). Mag es der Herr lieber klein und elegant, ist die im Bild zu sehende Uhr von Citizen (mittig) eine gute und preiswerte Alternative.

Zeno Army Diver, Preis: CHF 478.- >> Zur Uhr im Shop

Casio Edifice Bluetooth, Preis: CHF 338.- >> Zur Uhr im Shop

Citizen Elegant Daydate, Preis: CHF 168.- >> Zur Uhr im Shop

 

Alle Uhren können vor Ort auch im Uhren Fachgeschäft Au Bijou in Basel begutachtet und gekauft werden.