Klaus Botta

Deutschland (*1959 in Bamberg)

Klaus Botta ist ein deutscher Industriedesigner. Bekanntheit erlangte er durch die Entwicklung der Ein-Zeiger-Armbanduhr. Nach Studien der Technischen Physik und der Produktegestaltung und dem Industriedesign gründete Botta sein eigenes Designstudio. Daneben absolvierte er Praktika in der Autobranche, unter anderem bei Albrecht Graf Goertz, den jeder auch nur einigermassen Autophile mit dem unerreichten Jahrhundertwurf BMW 507 assoziiert.

Die Referenzliste kann sich wahrlich sehen lassen – interessant ist dabei vor allem auch die Bandbreite der Branchen. Laborausstattung, höchst technische Geräte für die Druckbranche, Verstärker, Roboter, Verkaufsdisplays, Schreibtischunterlagen, ja sogar ein Störfall-Warngerät finden sich im Portfolio des Tausendsassas. Und immer wieder Uhren – die Solar-1 für Junghans, Zifferblätter für VW-Werbeuhren, ganze Uhrenserien für Watch People und Bestform.

Bekannteste Uhren: Junghans Solar 1, Uno, Watch People

Beispiel 1986:

Klaus Botta
Uno Uhren

Homepage | Wikipedia