Blau als neues schwarz

Ist Blau das neue Schwarz?

Blau weckt zahlreiche Assoziationen. Die Farbe steht für Luft, Wasser oder einfach schlichte Eleganz – auch bei Armbanduhren. Der Satz „Blau ist das neue Schwarz“ ist aber wenig treffend. Die Farbe ist schließlich nicht neu, auch wenn sie bei Uhren gerade wieder im Trend ist. Schon seit Jahrzehnten zählt ein gedecktes Blau neben Schwarz vor allem im Geschäftsalltag zum guten Ton.

Mondaine Helvetica in stilvollem blau

Mondaine blauPerfekt für den Business-Look oder als schlichtes Accessoire zur Abendgarderobe eignet sich die Mondaine Helvetica. Das Modell für sie (links) überzeugt durch ein bewusst schlicht gehaltenes Ziffernblatt, das in dunklem blau erscheint. Für optische Akzente sorgen goldene Ziffern, Zeiger und Gehäuse. Das Ziffernblatt der abgebildeten Herrenuhr (rechts) ist deutlich größer, die Uhr wirkt aber ebenso stilvoll wie die Variante für die Dame. Durch das silberne Edelstahlgehäuse passt die Uhr zudem sowohl zu schwarzen als auch zu blauen Anzügen.

Blau als nützliches Hilfsmittel

LINOX SpaceWeniger stilistische, aber dafür praktischere Gründe hat die Verwendung der Farbe Blau bei der LUMINOX Space. Dank des dunkelblauen Ziffernblatts und der weißen Ziffern lässt sich die Uhrzeit sehr gut ablesen. Durch die H3-Trigalight-Leuchtmarkierung der Ziffern wird dieser Effekt sogar noch verstärkt. Und auch optisch überzeugt das Zusammenspiel aus blauen Ziffernblatt und dunkelgrauem Gehäuse durchaus, so dass sich die LUMINOX Space an jedem Handgelenk sehen lassen kann.

4 Kommentare zu „Ist Blau das neue Schwarz?

  1. Meiner Meinung nach schon, und ich finde Uhren mit blauem Ziffernblatt ehrlich gesagt sehr schön und ein wenig aufregender als Uhren, die klassisch auf die Farbe schwarz setzen.

    Ob daraus ein anhaltender Trend wird, bleibt aber abzuwarten!

    Gefällt mir

    1. Hallo Sandra,

      danke für deinen Kommentar.

      Blau bietet definitiv erfrischende Abwechslung, eine schwarze Uhr hat praktisch jeder Zuhause. Ob daraus ein anhaltender Trend wird, kann ich natürlich nicht sagen – ich hoffe es aber schon. Dann gibt es für uns „Blau-Liebhaber“ bald sicherlich (noch) mehr Auswahl. 🙂

      Gefällt mir

  2. Sehr geehrter Herr Hollenbeck

    Wir haben Ihren Beitrag gelesen und freuen uns, dass Sie Mondaine hier vorstellen. Betreffend Gründungsjahr der Firma haben wir gesehen, dass Sie das Jahr 1967 erwähnen. wir vermuten Sie beziehen sich hier auf einen Handelsregister Eintrag der aufgrund einer geänderten Rechtsform der Firma publiziert wurde. die Mondaine Watch wurde 1951 gegründet.
    Wenn Sie möchten senden wir Ihnen gerne das im Hochparterre Verlag publizierte Buch „Die Bahnhofsuhr“. Dieses erzählt die Geschichte der Bahnhofsuhr und auch der Firma Mondaine.
    Teilen Sie mir doch Ihre Adresse mit.
    Vielen Dank und freundliche Grüsse
    Brigit Bircher

    Gefällt mir

    1. Guten Tag Frau Bircher,

      vielen Dank für Ihre Nachricht. Auch als Uhrenkenner und gewissenhaftem Blogger können mir mal Fehler unterlaufen – das Gründungsjahr habe ich entsprechend angepasst. Ihr Angebot nehme ich gerne an, ich werde mich per Mail bei Ihnen melden.

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s