Was macht eine gute digitale Tischuhr aus?

Tischuhren gibt es in verschiedenen Ausführungen. Egal ob digital, analog, teuer oder günstig, es gibt viele Variationen. In diesem Artikel erläutere ich, worauf man beim kauf einer digitalen Tischuhr achten sollte.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis einer Tischuhr

Wie viel darf eine Tischuhr kosten? Das muss jeder für sich selber entscheiden. Ich persönlich gebe gerne mehr Geld aus und habe etwas Hochwertiges, dass auch nach langer Zeit noch einwandfrei funktioniert. Günstige Modelle haben oftmals wenige oder schlecht umgesetzte Features. Die meisten Billig-Uhren funktionieren schon nach wenigen Jahren nicht mehr.

Ein weiteres Auswahlkriterium sind die integrierten Funktionen. Neben der Uhrzeit sind in vielen Tischuhren auch ein Wecker, ein Thermometer und weitere nützliche Features verbaut.

Top Tischuhren von Braun oder Technoline

Der Kleingeräte Hersteller Braun hat viele digitale Tischuhren im Sortiment. Im folgenden Abschnitt stelle ich meine Favoriten für den gesamten Wohnraum vor.

Projektionswecker für das Schlafzimmer

Braun Projektionswecker

Der Projektionswecker von Braun eignet sich perfekt für das Schlafzimmer. Auf dem Display wird die Uhrzeit angezeigt und über das Menü können mehrere Weckzeiten eingestellt werden. Das Gehäuse besteht aus einem robusten Duroplast-Kunststoff und steckt deshalb kleinere Stürze gut weg. Über den Projektionsarm kann man sich dauerhaft oder nach Tastenbetätigung die Uhrzeit an eine gewünschte Stelle projizieren lassen.

Tisch/Wanduhr für die Küche

Wanduhr von Braun
Braun Wanduhr

Die Multifunktions-Wanduhr von Braun kann entweder an der Wand befestigt oder auf eine Oberfläche gestellt werden. Neben der Uhrzeit wird auf dem Display auch das Datum und der Wochentag angezeigt. Besonders praktisch finde ich das integrierte Hygro-Thermometer. Im unteren Bildschirmbereich wird die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit angezeigt. Das Design ist modern und passt meiner Meinung nach perfekt in eine Küche.

Technoline Temperaturstation für das Wohnzimmer

Temperaturstation von Technoline
Technoline Temperaturstation

Auch Technoline bietet viele Tischuhren an. Die Temperaturstation finde ich passend für das Wohnzimmer. Neben der Uhrzeit zeigt die große Anzeige auch die Innen/- und Außentemperatur an. Da die Temperaturstation die Sommer/Winterzeit und auch die Uhrzeit über ein Funksignal erhält, muss man sie nicht manuell kalibrieren. Die Weckfunktion dieser Tischuhr kann nach Belieben eingestellt werden. Bis zu zwei Weckzeiten können gespeichert werden und über eine Taste kann man beliebig oft die Weckwiederholung (Snooze) aktivieren.


Weitere Informationen über digitale Tischuhren finden Sie im Uhren Magazin.
Im Online Shop gibt’s auch noch weitere digitale Tischuhren


Blogger Lukas Vossler
Beitrag von Lukas Vossler

Digitale Damenuhren

Was vor bald 30 Jahren absolut hip war, ist heute wieder voll angesagt. Gerade in der heutigen Zeit, in der wir dank Internet und Digitalisierung weltweit vernetzt sind, muss alles immer schneller gehen. Wir machen Multitasking, hetzen von Termin zu Termin und haben selbst in der Freizeit keine Zeit, um abzuschalten und zu entspannen.

Doch der Fortschritt hat natürlich auch gute Seiten: dank Quarzwerk und LCD Anzeigen geniessen wir seit dem 19. Jahrhundert, insbesondere seit den 70er Jahren, die Vorteile der Digitalarmbanduhr.

Casio-Vintage-Uhren-2022Bist du noch auf der Suche nach zeitlosen Geschenken?
Schau doch mal bei Casio vorbei und lass dich inspirieren!

Digitaluhren von CASIO

Gerade für Damen gibt es in diesem Bereich eine grosse Auswahl. Sehr beliebt sind die Modelle von CASIO. Hier sind besonders die CASIO Retro LCD Wega Lady sowie die CASIO Retro LCD Illuminator zu erwähnen. Diese Armbanduhren sind im klassischen Design gestaltet und in silber, gold und teilweise sogar in rosegold erhältlich.

Kultstatus – LCD Digitaluhr von Flemming Bo Hansen

Wer ein schlichtes Design bevorzugt, wird sich über die LCD Digitaluhr von Flemming Bo Hansen freuen. Diese Armbanduhr besitzt bereits Kultstatus und ist seit den 90er Jahren in der Dauerausstellung des Museum of Modern Arts in New York zu sehen. Zudem hat sie ein top Preis-Leistungsverhältnis.

Diese und weitere Digitaluhren für Damen gibt es im Online-Shop oder im Fachgeschäft vor Ort.

Lassen sich von einer Digital-Armbanduhr „fesseln“ – in der schönsten und dekorativsten Weise.


Der coole Style einer digitalen Uhr hat auch die praktischen Funktionen aus den 70er Jahren im Gepäck: Dazu zählen etwa Wecker, Timer, Stoppuhr oder ein automatischer Kalender. Es lohnt sich wirklich, in Ruhe die Vintage-Uhrenmodelle zu vergleichen.