3 Uhrentipps für unter 100 CHF


Viele Uhrenliebhaber nutzen Uhren nicht bloss als Zeitmesser, sondern als Geldanlage. Mehrere tausend Euro kosten Modelle von Rolex, Omega und Co. – nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Oftmals vergessen wird dabei das untere Preissegment, das bei genauer Betrachtung viel zu bieten hat. Wir haben 3 modische, qualitative und zeitgemässe Uhren für unter 100 Franken gefunden.

Tipp 1: Casio Retro

Uhrentipp CasioNicht nur für sportliche Uhren und Taucheruhren ist Casio bekannt. Schon seit Jahrzehnten produziert das asiatische Unternehmen immer wieder Zeitmesser, die futuristisch anmuten und durch ausgefallene Optik begeistern. Das bekannteste Beispiel dürfte die Casio Retro aus den 80er Jahren sein, die sowohl Männer als auch Frauen begeistert. Für Euphorie sorgt auch der günstige Preis im Shop: 58 CHF. Weil die Uhr nicht mehr produziert wird, sollten Interessen aber schnell sein!

Zur Casio Retro

Tipp 2: Swiss Army

Uhrentipp Swiss ArmyDass Uhren auch bei einem Preis von unter 100 Franken in Sachen Qualität überzeugen können, beweist Swiss Army mit zwei Modellen. Die beiden Quartz Uhren – links für die Dame und rechts für den Herrn – sind mit einem hochwertigen Uhrwerk ausgestattet, verfügen über ein robustes Edelstahlgehäuse und weisen die bekannte, schweizer Nationalflagge auf. Der Preis für beide Modelle liegt bei nur 98 CHF.

Zur Swiss Army Damenuhr

Zur Swiss Army Herrenuhr

Tipp 3: Rendex Carré

Uhrentipp RendexEtwas ausgefallener ist die Herrenuhr von Rendex im modischen Carré-Design. Sie silbernen Zeiger, das polierte Edelstahlgehäuse und das kleine Ziffernblatt (30 x 30 mm) wirken edel und in Teilen etwas femininer. Zudem überzeugt die Uhr auch aus praktischer Sicht. Das verstellbare Armband und das kratzgeschützte, flache Mineralglas sorgen für eine hohe Haltbarkeit sowie angenehmen Tragekomfort Tragekomfort. Dennoch kostet das Modell von Rendex ebenfalls lediglich 98 CHF.

Zur Rendex Carré

 

Kleine Uhren: hochwertig, elegant und gefragt


Bereits vor ein bis zwei Jahren begann ein Trend, der sich auch 2016 fortsetzt: Armbanduhren werden wieder kleiner. Größen zwischen 39 und 43 Millimeter bei Herren und 36 bis 40 Millimeter bei Damen sind angesagt und überzeugen durch dezente Eleganz.

Hersteller reagieren auf den Trend

Junghans-Spektrum-LadyLängst haben auch die Uhrenproduzenten auf die Nachfrage nach kleinen, aber hochwertigen Uhren reagiert. So auch die traditionsreiche Uhrenmarke Junghans, die seit 150 Jahren für zukunftsweisende Technik, ansprechendes Design und Innovationsfreudigkeit steht.

Die Junghans Spektum verfügt etwa über einen Durchmesser von lediglich 36 oder 41 Millimeter, wodurch sie sich sanft an jedes Handgelenk schmiegt. Das moderne Design gepaart mit dem absolut präzisen Multifrequenz Funkuhrwerk ist eine absolute Meisterleistung.Junghans 2

Deutlich klassischer ist die Junghans Max Bill, rechts in der eleganten Kombination aus schwarzem Lederband und altweißem Zifferblatt zu sehen. Dank des schlichten und klaren Stils sowie des nur 38 Millimeter großen Zifferblatts macht die Uhr sowohl bei vornehmen Abendveranstaltungen als auch im Alltag eine gute Figur. Bei uns im Shop gibt es die Max Bill und weitere Uhren von Junghans mit kleinen Zifferblättern in vielen Farbkombinationen, die sich gleichermaßen für Frauen- und Herrenhandgelenke eignen.